Startseite

Regionalbudget 2024: Antragstellung bis 15. Januar 2024

Regionalbudget 2024: Antragstellung bis 15. Januar 2024

Vereine, Kommunen, Unternehmen oder auch Privatpersonen in der ILE-Region konnten sich bereits in den vergangenen Jahren für das Regionalbudget bewerben. Hierbei wurden Kleinprojekte gefördert, die zur positiven Entwicklung der Region beitragen. In die Region flossen dadurch fast 300.000 Euro! Von Erfolg gekrönt waren knapp 40 Projekte, wobei in allen zehn Mitgliedsgemeinden Projekte umgesetzt werden konnten.

Auch für 2024 bewirbt sich die ILE Vorderer Bayerischer Wald wieder für das „Regionalbudget“. Vorbehaltlich der Förderzusage kann man bis zum 15. Januar 2024 Förderanfragen mit den notwendigen Dokumenten einreichen. Diese sind auf der Internetseite der ILE Vorderer Bayerischer Wald – www.vorderer-bayerischer-wald.de/ILE/Regionalbudget – abrufbar. Für Fragen steht Gerlinde Fink, Telefon 09482/9403-72 oder per E-Mail an gerlinde.fink@ile-vbw.de zur Verfügung. Jedes bis zum Stichtag eingereichte Projekt wird zunächst auf die Förderfähigkeit geprüft. Im Anschluss werden die Projekte den gleichen Auswahlkriterien unterzogen. Anhand der erreichten Punktzahl findet eine Auswahl der Projekte statt.

Gefördert werden Kleinprojekte bis zu 80 % mit maximal 10.000 Euro. Dabei darf das Gesamtvolumen der Maßnahme nicht über 20.000 Euro liegen und die Projekte müssen bis zum 20.09.2024 umgesetzt und abgerechnet werden; Zudem darf mit der Durchführung des Projektes noch nicht begonnen worden sein. Inhaltlich müssen die Projekte in das Integrierte Ländliche Entwicklungskonzept (ILEK) mit seinen sieben Handlungsfeldern passen.  Dabei müssen die Kleinprojekte den Zweck verfolgen den ländlichen Raum als Lebens-, Arbeits-, Erholungs- und Naturräume zu sichern und weiterzuentwickeln. Beispiele von Projekten können in der auf der Homepage der ILE unter www.ile-vorderer-bayerischer-wald.de/regionalbudget  eingesehen werden.

Das „Regionalbudget“ setzt sich zu 90 % aus Mitteln des Amts für Ländliche Entwicklung und zu 10 % aus Mitteln der ILE zusammen.

 

Kontakt:

Gerlinde Fink

09482/940372

Gerlinde.fink@ilve-vbw.de