(04.05.2017) Drohnen-basierte Thermographie an PV-Modulen

Im Landkreis Cham sind etwa 10.400 Solaranlagen mit über 191.000 kWp installiert. Wie gut die Qualität der PV-Module ist, ist häufig nicht bekannt. Wenn Ertragseinbußen am Zählerstand offensichtlich werden, kann der Fehler bereits lange vorher entstanden sein. Mit Infrarot-Thermographie können solche leistungsmindernden und sicherheitsrelevanten Fehler in PV-Modulen vielfach frühzeitig sichtbargemacht werden.

Die Kreiswerke Cham laden zu einem informativen Vortrag mit Dr. Claudia Buerhop-Lutz, der leitenden Wissenschaftlerin des ZAE für Photovoltaik, herzlich ein.

Das Zentrum für Angewandte Energieforschung (ZAE Bayern) in Erlangen hat langjährige Erfahrung in der Infrarot-Thermographie (IR) von Photovoltaikanlagen (aIR-PV-check) und gehört zu den Pionieren, die Thermographie zur Inspektion von Solarparks insbesondere aus der Luft mit Drohnen zuerst einsetzten. Aktuell forscht das ZAE Bayern an effizienten und automatisierten Mess- und Auswertestrategien zur Fehlerklassifizierung und –evaluierung für Solarparks anhand von IR-Aufnahmen.

Der Vortrag wird die Besonderheiten der Infrarot-Untersuchung von PV-Modulen und den Vorteilen der thermographischen Inspektion mithilfe Drohnen aus der Luft erläutern. Ferner sollen zahlreiche Beispielaufnahmen die Charakteristika unterschiedlicher, fehlerhafter (aber typischer) PV-Module illustrieren. IR und Standard-Filmsequenzen veranschaulichen die Inspektion.

Im Vorfeld wird das Mess- /Flugsystem (Mulitkopter mit IR-Kamera, VIS-Kamera, GPS, u.a.) auch in Aktion bei entsprechenden Wetterbedingungen an der Tennishalle, Perlseestraße 26, Waldmünchen, demonstriert. Anschließend findet der Vortrag im Biomasse-heizkraftwerk statt. Für Fragen zur Messtechnik, zur Thermographie, und PV-Inspektion stehen die Experten des ZAE Bayern, Frau Dr. Buerhop-Lutz und Herr Pickel gerne anschließend zur Verfügung. Alle an diesem Thema Interessierten sind dazu herzlich eingeladen. Der Besuch der Veranstaltung ist kostenfrei.

Termin:
Montag, 29.05.2017, Vorführung um 19.00 Uhr, Vortrag um 19.30 Uhr

Veranstaltungsort:
Tennishalle, Perlseestraße 26 und Biomasseheizkraftwerk Waldmünchen, Perlseestr. 21, 93449 Waldmünchen.

Auf Grund der beschränkten Sitzplätze bitten wir um Anmeldung beim Zukunftsbüro der Kreiswerke Cham
per Email: zukunftsbuero@lra.landkreis-cham.de
per Fax: 09971/845-068 oder
telefonisch: 09971/78-568

Detaillierte Informationen zu Fördermöglichkeiten und erneuerbaren Energien bietet das Zukunftsbüro der Kreiswerke Cham, Tel. 09971/78-568 oder 78-573.

Seite drucken

Seitenanfang